Leistungsspektrum

Kompetenzzentrum für Arbeitsmedizin Rhein-Neckar

Integrationsmanagement

Integrationsmanagement

Bei einer Rückkehr in den Beruf nach wiederholt längeren Arbeitsunfähigkeitszeiten oder einer einmaligen längeren Arbeitsunfähigkeit (mehr als 6 Wochen) ist ein sog. Wiedereingliederungsgespräch erforderlich. Dieses Gespräch dient dazu, herauszufinden, ob es Gründe für die lange Arbeitsunfähigkeit am Arbeitsplatz gibt und wie diese möglicherweise zu beseitigen sind.

Dieses Gespräch findet üblicherweise zwischen Arbeitgeber, Mitarbeiter und ggf. Betriebsrat statt. Sollten sich hier unerwartet Hindernisse ergeben, so kann der Betriebsarzt eingeschaltet werden.